Zivilrecht

„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt“ – das war schon vor 200 Jahren wahr und gilt bis heute.
Es kommt leider vor, das die Gegenseite im Streitfall keinem Argument zugänglich ist und stur auf der eigenen Meinung beharrt, selbst wenn diese gegen geltendes Recht verstößt. Was dann bleibt, ist der Gang vor Gericht.
Zivilrechtliche Auseinandersetzungen reichen vom klassischen Nachbarschaftsstreit bis hin zu juristischen Umständen, die sehr viel gravierender sein können. Gemeinsam mit Ihnen prüfen wir die Situation, erörtern Lösungen, mahnen diese per Anwaltsschreiben an und stehen Ihnen im Zweifelsfall bei allen gerichtlichen Auseinandersetzungen zur Seite.